Die Salzburgerland Card – 190 Attraktionen mit einer Karte

Ein erlebnisreicher Urlaub im Salzburgerland beginnt mit der Salzburgerland Card. Die Karte ist für 6 oder 12 Tage erhältlich und inkludiert 190 Attraktionen und Aktivitäten im gesamten Bundesland.

Fragen & Antworten

Welche Attraktionen sind inkludiert?

Die Karte beinhaltet 190 Attraktionen. Weiters finden hier unsere Gäste einen Überblick zu den kostenfreien Partnern. Dazu gehören im Gebirge Bergbahnen, Bergwerke, Klammen, Naturwunder und Burgen. Im Tal finden sich zahlreiche Aktivitäten, wie Museen, Wildparks, Minigolfanlagen sowie Freibäder und Seen.

Welche Kosten hat die SALZBURGERLAND CARD 2019?

Das Alter der Kinder gilt jeweils beim Urlaubsantritt. Kinder erhalten ihre Karte jeweils ab dem 4. und bis zum 16. Geburtstag ab € 13,00. Das dritte Kind zwischen 4 und 15,9 Jahren ist kostenfrei.

Gilt meine Salzburgland Card auch in der Stadt Salzburg?

Ja sie inkludiert eine 24-Stunden Salzburg-Card oder die Großglockner Hochalpenstraße. Somit können unsere Gäste alle Attraktionen der Stadt für 24h nutzen und das zahlt sich aus: Die Stadt Salzburg wartet mit unzähligen kulturellen Highlights und Aktivitäten auf den Besuch unserer Gäste. Öffentliche Verkehrsmittel sind ebenfalls inklusive. Und ja, Untersbergbahn, der Zoo Hellbrunn und das Schloss Hellbrunn sind ebenfalls inklusive. Alle können in den 24 Stunden kostenfrei genutzt werden.

Wann und WIE viele Tage kann ich meine Salzburgland Card nutzen?

Die Gültigkeit der SalzburgerLand Card ist 6 oder 12 Tage. Das Beste: Den Beginn bestimmen die Gäste. Die Sommersaison gilt vom Anfang Mai bis Mitte Oktober. In der Nebensaison (Mai/Juni bzw. September/Oktober) könnten einzelne Attraktionen (z.B. Bergbahnen, Freibäder) verkürzt geöffnet oder geschlossen haben. Die aktuellen Öffnungszeiten sind bei den jeweiligen Attraktionen im Vorfeld zu erfragen.

Wie bekomme ICH die Salzburgerland Card?

Die Karte kann online am einfachsten im SalzburgerLand Online-Shop erworben werden. Zusätzlich kann sie bei allen Tourismusverbänden im Salzburgerland und in zahleichen Hotels und Unterkünften erstanden werden.

LOHNT SICH DIE SALZBURGERLAND CARD FÜR MICH UND MEINE FAMILIE?

Ja die Salzburgland Karte lohnt sich für alle abenteuerlustigen Gäste. Nur nach wenigen Tagen hat sich die Karte rentiert. Jeder der den Badesee, dem Hotelpool und einen Tag am Berg der Shoppingtour vorzieht, ist mit der Salzburglandkarte goldrichtig. Soll es dann noch Tag in der Stadt Salzburg, oder eine Ausfahrt auf die Großglockner Hochalpenstraße sein, kommt man um die Karte nicht herum.

Hier haben wir noch einen Auszug der wichtigsten Attraktionen, welche inkludiert sind:

ABTENAU  +43 6243 4040-0
Denkmalhof „Arlerhof“ in Au: inkl Feuerwehr-, Bienen- und Vogelkundemuseum

T +43 664 1136 003, museum@abtenau.at

Abtenauer Wasserfälle u. Tricklfallhöhle:

in Au, 30 min ab Ort
Moor-Produkte sind auch noch lange nicht alles, was unser schöner Laden bereit hält auch die Moorschätze, die Öle der Salzburger Ölmühle, Schokolade von Bio Art, Zirben-Produkte und besondere Pestos und Brotaufstriche der Essendorfer Genussschmelzerei sowie nett verpackte Geschenkideen sind einzigartig-genussvolle Gründe für einen Besuch der Krämerei

Landstraße 14, T +43 6223 2278 0
www.sonnenmoor.at/kraemerei

OCT Outdoor Consulting Team: Einzigartige Naturerlebnisse warten auf Sie

T + 43 699 1301 2009, office@o-c-t com, www.o-c-t.com

ADNET 

Marmorlehrpfad: T +43 664 9119 412

ANNABERG-LUNGÖTZ T 

Heimatmuseum Annaberg, Denkmalhof Gererhof: Der Gererhof ist ein rund 400 Jahre alter Bauernhof und typisch für das obere Lammertal

T +43 6463 8690, gererhof@annaberg-lungoetz.at

ANIF

Kletterpark Waldbad Anif: Der größte Wald- hochseilgarten mit einzigartig doppelt geführtem Sicherungsseil und 120 Stationen inklusive Badevergnügen im Waldbad Anif Waldbadstraße, T +43 664 4309 380, www.kletterparkwaldbadanif.at

ANTHERING T +43 6223 2279 Die SonnenMoor Krämerei: Die Sonnen-

BAD DÜRRNBERG

BAD GASTEIN
SIEHE HALLEIN
T +43 6432 3393 560

Nikolauskirche: 15 Jh , gut erhaltene, spät- gotische Fresken und Steinkanzel
Wallfahrtskirche „Maria vom Guten Rat“ in Böckstein: bedeutendes Werk des frühen Klassizismus
Gasteiner Heilstollen: Die Radon-Hyperthermie-Behandlung in alpiner Höhenlage macht den Gasteiner Heilstollen zum intensivsten und effektivsten Heilmittel im Gasteinertal
Heilstollenstr 19, 5645 Böckstein/ Bad Gastein, T +43 6434 3753, www.gasteiner-heilstollen.com
Gasteiner Alpenstraße von Böckstein nach Sportgastein (Nassfeld) Mautpflichtig
T +43 6434 2398, www.gasteiner-alpenstrasse.at
Gasteiner Wasserfall: direkt in der Ortsmitte salzburgerlandcard.com | 105

WEITERE AUSFLUGSZIELE IM SALZBURGERLAND

BAD HOFGASTEIN T +43 6432 7110-0
Radon-Thermalbad: Probieren Sie die Wirkung eines Radon-Thermalbades, des wichtigsten Grund-Kurmittels der Gasteiner Kur T +43 6432 829 32 00, Kurzentrum Bad Hofgastein, Sen -W -Wilfling-Platz 1, 5630 Bad Hofgastein, www.alpentherme.com
„Gadaunerer Schlucht“: Naturdenkmal Gasteiner Höhenweg (im Winter gesperrt)
Mühlenführung bei der Rauchbergmühle
Salzburger Wollstadel: T +43 6566 8679 Einzige Smaragdfundstelle Europas:
T +43 664 3420 609
Steiner Mineraliensammlung:
www.mineralien-steiner.at
BRUCK/GROSSGLOCKNER T +43 6545 7295 Heimatmuseum Gries: T +43 6543 8256

am Höhenweg
Jagdbogenparcours im Angertal:
T +43 664 5878 144, www.angertal.at
Minigolfplatz: T +43 664 7821 838
D
DIENTEN AM HOCHKÖNIG
T +43 6461 263

BAD VIGAUN T +43 6245 841 16
Heimatmuseum im ehem. „Mesnerhäusl“:
T +43 6245 841 16 u 834 38
Römerbrücke: älteste Brücke im Salzburger- Land Naturdenkmal T +43 6245 841 16
Europaschutzgebiet Tauglgries: Naturlehrpfad entlang des Tauglbaches
T +43 6245 841 16
Bruderloch: Höhle am Bad Vigauner Riedl, 30 min ab Ort
Grünegghof: denkmalgeschützter Bauernhof aus dem 14 Jh , Schaumühle 35 Minuten ab Pfarrkirche, T 06461/306
DORFGASTEIN T +43 6432 3393-460
Schauhöhle „Entrische Kirche“: größte Höhle der Salzburger Zentralalpen, Naturdenkmal/Ort der Kraft T +43 664 9800 570, www.dorfgastein.net/hoehle
Alpin- und Skischule Angerer: Schnupper- klettern von Juni bis Oktober Maierhofen 104, 5632 Dorfgastein, T +43 664 2029 793, info@ski-alpinschule at, www.ski-alpinschule.at
E
EBEN IM PONGAU
Tauernstraßenmuseum: 2000 Jahre Verkehrsgeschichte von der Römerstraße bis zur Tauernautobahn Museumsleiter Herr Müller T +43 664 2600 625

Heiltherme Bad Vigaun:
T +43 6245 8999 646, heiltherme@badvigaun com, www.badvigaun.com
T +43 6458 8194

BERGHEIM
Wallfahrtskirche Maria Plain v Giovanni An-
tonio Dario T +43 662 4501 94
Sternwarte am Voggenberg:
T +43 662 4521 15 oder +43 664 6175 600
BISCHOFSHOFEN T +43 6462 2471 Erlebnisbad: bei Schönwetter
T +43 6462 2329
Ruine Bachsfall: oberhalb des Gainfeld-Wasserfalls (Naturdenkmal), 30 Min ab Ort
Gainfeld-Wasserfall: Neuer Wasserfallsteig mit 350 Stufen, am Ende gelangt man zur Burgruine Bachsfall, 30 Min ab Ort
Paul-Außerleitner-Schanze mit Sepp- Bradl-Stadion am Laideregg: seit 2003 die größte Mattenschanze T +43 6462 4845
Minigolfplatz: April bis Oktober
BRAMBERG T +43 6566 7251
Ruine Weyer: 12 Jh , Wohnturm, 1490 durch Brand zerstört
106 | salzburgerlandcard.com
T +43 662 4545 05

EBENAU
Schwarzenbachklamm: direkt im Ort
T +43 6221 8055 Waschlmühle: Ausgangspunkt des Mühlenwanderweges in das Naturdenkmal Plötz
Plötz mit Wasserfall: Naturbad, alte Bauernmühlen, Naturdenkmal
ELSBETHEN T +43 662 6291 65
Museum Elsbethen-Glasenbach zum Pulvermacher: Mit Buslinie 3 der Stadt Salzburg erreichbar T +43 676 5733 546
Glasenbachklamm: Saurierfundstelle, geologischer Lehrweg
EMBACH-LEND T +43 6543 7215
Wallfahrtskirche Maria Elend in Winkl:
1842 neu errichtet, Wallfahrtsziel seit dem 16 Jh unterhalb Ursprungskapelle, 20 min ab Ort

WEITERE AUSFLUGSZIELE IM SATLAZDBTUSRAGLEZRLBUANRGD
F
FILZMOOS T +43 6453 8235 Pfarr- und Wallfahrtskirche: mit „Filz-
mooser Kindl“ (um 1500)
Bauernhofmuseum Oberhof: 16 Jh Eintritt frei T +43 6453 8221
Hofalm: 1 057–1 268 m Maut Winter: Fuß- gängerzone!
Erlebnispark: ein Erlebnis für die Sinne In- nen- und Außenschwimmbecken, 2 Kegel- bahnen, Wellnessbereich, Solarien, Fun- court, Outdoor-Kletterwand, Badebereich T +43 6453 200 44, www.filzmoos.at
G
GOLLING
Thannhauser Bauernmuseum in Torren:
T +43 6244 6182
Untere Festung Pass Lueg: 1837 (erster Wehrbau 13 Jh ), am Lehrpfad Pass Lueg zu den Salzachöfen
GRÖDIG T +43 6246 735 70
Wallfahrtskirche St. Leonhard: spätgotisch
GROSSARL T +43 6414 2810
Denkmalhof „Kösslerhäusl“: T +43 6414 300 (Hotel Edelweiß), Anmeldung erbeten
Großarler Dorfmühle und Getreidekasten
GROSSGMAIN T +43 6247 8278
Wallfahrtskirche: 15 Jh , spätgotisch, 1731 barockisiert
Ruine Plainburg: 1140 erwähnt, 20 min ab Ort
Naturpark Untersberg: u a mit Freilicht- museum, Wildpark, Wolfschwang, Waldquiz- weg und Kneippanlage
ganze Familie über den Wald, den Baum und das Brett
T +43 6546 217, www.muehlauersaege.at
FUSCHL AM SEE T+43 6226 8250
Ruming-Mühle: 1872, Mühlenvorführungen mit anschließender Rumingmühlenjause, 15 min ab Ort
Sommerrodelbahn: Mai–Oktober
T +43 6226 84 52, www.rodelbahnen.at
Zillenschifffahrt Fuschlsee: Erleben Sie die umliegende Landschaft vom Fuschlsee aus T +43 6226 8264

FLACHAU T +43 6457 2214 Ganzjahres-Rodelbahn: T +43 6457 2379
Fanshop Hermann Maier mit „Trophäenga- lerie“ u Foto-Dokumentation
T +43 6457 3334
Badesee Flachauwinkl:
Eintritt frei T +43 6457 2837
Hochseilgarten: Tägl 9–17 Uhr nach Voran- meldung unter T +43 6452 4102 www.acs-alpincenter.com
ACF–Adventure-Center Flachau: Ihre Profis für Rafting, Canyoning, Caving, Hochseilgar- ten, Riverbug, Outsider, Klettern, In- door-Kletterwand, Tandemflüge u v m
T +43 6457 319 59, info@rafting24 com,
www.rafting24.com
Zorbing-Fun & Pro: Flott bergab in der Megakugel in zwei erprobten Varianten Wei- ters Kurse & Verleih für Biking, Nordic-Wal- king, Inline-Skating etc T +43 6457 339 13, sportcamp@fun-pro com, www.fun-pro.com
FORSTAU T +43 6454 8325 Lourdeskapelle: Lourdesfigur (Ende 19 Jh )
Europabiotop und Skulpturenpark in der Fallhausalm: Mautfreie Zufahrt über Winkl- straße T +43 6454 8415
Fageralmstraße: 930–1 750 m Mautfrei! Nur Sommer
Hütte Almparadies: Ruhig und in sonniger Alleinlage liegt die Hütte Almparadies in Forstauwinkl Eingebettet in der Ruhe der Natur wird diese Hütte zu einem Urlaubsziel für Erholungssuchende
T +43 664 79 38 248, www.huetten.com
FUSCH/GROSSGLOCKNER T +43 6546 6660
Mühlauersäge: Im alten Sägegebäude erle- ben Sie Wissens- und Sehenswertes für die
T +43 6244 4356

H
HALLEIN-
BAD DÜRRNBERG
T +43 6245 853 94

Wallfahrtskirche Maria Dürrnberg: 1594– 1612, spätbarocker Hochaltar mit Gnaden- bild
Salzwelten Hallein/Keltendorf SALINA: Im ältesten Besucherbergwerk der Welt und im neuen Keltendorf SALINA wird Geschichte zum Erlebnis Von den Kelten, die hier be- reits 400 v Chr nach dem „Weißen Gold“ gruben, über den schillernden Wolf Dietrich von Raitenau, bis hin zur Welt der Bergmän- ner heutiger Tage spannt sich der Bogen Lustig und abenteuerlich wird’s auf der Gru-

salzburgerlandcard.com | 107

E AUSFLUGSZIELE IM SALZBURGERLAND
benbahn und den langen Bergmannsrut- schen In mystische Stimmung versetzt Sie die Fahrt über den neu gestalteten Salzsee Ober Tage runden das Keltendorf SALINA auf dem Dürrnberg sowie das Keltenmu- seum in Hallein (beides im Ticket inkl ) den Ausflug durch die Jahrtausende ab EUR 2,– Ermäßigung pro Erwachsenen- bzw Fami- lien-Ticket Kinder ab 4 Jahre Ramsaustraße 3, 5422 Bad Dürrnberg,
T +43 6132 2008 511, hallein@salzwelten at,
www.salzwelten.at
Freibad Hallein: T +43 6245 806 79 Zinkenkogel-Doppelsesselbahn,
T +43 6245 851 05, www.duerrnberg.at
Keltenblitz: Salzburgs längste Sommerro- delbahn, Bonus: 20% Ermäßigung Tägl 11– 17 Uhr, Hochsaison 10–18 Uhr Erwachsene 9,90, Kind 6,80 (siehe S. 72)
T +43 6245 851 05, info@duerrnberg at,
www.duerrnberg.at
HALLSTATT T +43 6134 8208
Salzwelten Hallstatt: 7000 Jahre Salzabbau im ältesten Salzbergwerk der Welt Schon die Fahrt mit der Salzbergbahn Hallstatt ist ein Erlebnis Panorama-Lift und Brücke, ein begehbares Schaugrab sowie der neue „Welterbeblick“ 350 Meter über Hallstatt ergänzen das Angebot Die Megarutsche (64 m lang!), die Fahrt mit der Grubenbahn und der unterirdische Salzsee begeistern große und kleine Entdecker Kinder ab 4 Jah- ren dürfen die Salzwelten besuchen EUR 2,– Ermäßigung pro Erwachsenen- bzw Fa- milien-Ticket Geöffnet April bis Oktober täg- lich ab 9 Uhr
Salzwelten Hallstatt, Salzbergstraße 21, 4830 Hallstatt, T +43 6132 2002 400, info@salzwelten at, www.salzwelten.at
HENNDORF T +43 6214 6011 Gut Aiderbichl:
T +43 662 6253 95, www.gut-aiderbichl.com
HOF BEI SALZBURG T +43 6229 2249
Rauchhaus „Mühlgrub“: Ältestes Gut im SalzburgerLand T +43 6229 2249
HOLLERSBACH T +43 6562 4292 Kräutergarten: Anbau von Heilkräutern,
Kräuterinformationstag T +43 664 2066 477
Panoramabahn Kitzbüheler Alpen: Genie- ßen Sie den atemberaubenden Ausblick bis zum Großglockner und schweben Sie mit der Panoramabahn Kitzbüheler Alpen über eine malerische Almlandschaft bis auf knapp 2 000 m Seehöhe Es erwarten Sie zahlreiche Freizeitmöglichkeiten wie das Panoramafenster in den Nationalpark, der Wanderpark Kitzbüheler Alpen oder der
108 | salzburgerlandcard.com
Bienenlehrpfad Ihr Urlaub wird zu einem Erlebnis! TIPP: Luftiges Frühstück in der Gondel Bitte um Reservierung!
Aktuelle Öffnungszeiten und Preise unter www.panoramabahn.at
K
KAPRUN
Burg Kaprun: 12 Jh , ehem Sitz des Pfleg-
gerichts, heute Veranstaltungsort
Kaprun Hochgebirgs-Stauseen: Bei uns er- leben Sie, wie Wasser zur sauberen, ewig erneuerbaren Energie wird
T 05/0313-232 01, tourismus@verbund com, www.verbund.com/kaprun
Kitzsteinhorn, Gletscherbahnen Kaprun:
Umgeben von den höchsten Gipfeln Öster- reichs eröffnet sich am Kitzsteinhorn eine Welt, in der sich Berge, Gipfel und Eis von ihrer gewaltigsten Seite zeigen
T +43 6547 8621, office@kitzsteinhorn at,
www.kitzsteinhorn.at
Maiskogel – Ihr Familienberg: Die grünen Almen und Wiesen und rauschenden Wälder sowie die klaren Bäche bieten ein ideales Ziel für Spaziergänge, Wanderungen und Radtouren
T +43 6547 201 13, office@maiskogel at,
www.maiskogel.at
Tauern-Spa Kaprun: Base-Camp für Körper und Seele inmitten des Nationalparks Hohe Tauern T +43 6547 2040, www.tauernspakaprun.com
KLEINARL T +43 6418 206
Jägersee: Gebirgssee im hinteren Kleinarl- tal, Landschaftsschutzgebiet
T +43 6418 350
KOPPL T +43 6221 7205
Manro-Classic Auto-Museum: Sie können über 60 klassische Renn- und Sportautos, eine gut sortierte Modellautoausstellung, seltene Musikinstrumente, eine Carre- ra-Rennbahn (Salzburgring-Nachbau), die ersten Registrierkassen u v m ansehen Gewerbepark Habach 1, T +43 664 3300 519, rotschne@manro at, www.manro-classic.at
KÖSTENDORF T +43 6216 5313 Heimatmuseum: Voranmeldung,
T +43 6216 6554
Vulcanino Erlebniswelt:
T +43 676 6582 393, www.vulcanino.at KRIMML T +43 6564 7239-0 Gerlos Alpenstraße: 1 084–1 628 m, mautpflichtig
T +43 6547 8643-0

LASS DEINE BEINE ARBEITEN UND DIE SEELE BAUMELN.
WWW.SALZBURGERLAND.COM | #SALZBURGERLAND salzburgerlandcard.com | 109 T SALZBURG
WEITERE AUSFLUGSZIELE IM SALZBURGERLAND

KRISPL-GAISSAU T +43 6240 414 Spielbergstraße: 700–1 258 m, Wintersperre,
mautpflichtig
KUCHL T +43 6244 6227
Bio-Hofkäserei Fürstenhof: BIO-KÄSE sel- ber machen auf dem Fürstenhof inkl Hofla- den und Schaukäserei T +43 676 4556 605, www.fuerstenhof.co.at
Heimatmuseum:
T +43 6244 303 86, museum-kuchl@aon.at
L
LAMPRECHTSHAUSEN T +43 6274 6334 Wallfahrtskirche „Maria am Mösl“ in Arns-
dorf
LEOGANG T +43 6582 706 60 Kubin-Kabinett: 15 min ab Bahnhof Leo-
gang T +43 6583 8215
LESSACH T +43 6484 813 Ruine Thurnschall (13 Jh ) am Eingang des
Lessachtales
LOFER T +43 6588 8321-0 Festung Pass Strub: 1809, ehem Grenzbe-
festigung gegen Tirol
Höhenstraße Loferer Alm: 630–1425 m, mautpflichtig T +43 6588 8450
M
MAISHOFEN T +43 6542 683 18
Heimatmuseum im Schloss Kammer:
Besichtigung nach Anmeldung T +43 6542 682 02
MARIA ALM T +43 6584 2038 820 Wallfahrtskirche Maria Alm: mit spitzem
Turm (84 m)
Wildgehege Jufen: Eintritt frei T +43 6584 7152
Schwarzeckalmbahn und Hochmaisbahn:
Die beiden hochmodernen 6er-Sesselbah- nen bringen Sie direkt hinein in die Bergwelt rund um den Hochkönig T +43 6584 7301, www.hochkoenig.at
Dorfj@t Natrun: Informationen zu Öffnungs- zeiten und Preise unter T +43 6584 7301 www.hochkoenig.at
MARIAPFARR T +43 6473 8766
Wallfahrtskirche Mariapfarr: 1446, gotisch, Führungen T +43 6473 8766
MATTSEE T +43 6217 6080 Stiftsmuseum in der Propstei der ehem
Benediktinerabtei www.stiftmattsee.at Bajuwaren-Freilichtschau: mit rekonstru-
iertem Gehöft aus dem 7 Jh T +43 6217 6080
Trumer-Seenland-Schifffahrt:
T +43 6217 5432 oder +43 664 2200 576
www.steiner-nautic.at
MICHAELBEUERN T +43 6274 8116
Stiftsmuseum: Führungen April bis Ende Okt , für Gruppen nach Voranmeldung
T +43 6274 8116-0
MITTERSILL T +43 6562 4292-0
Schloss Mittersill: T +43 6562 202 00
Schößwendklamm und Hintersee Natur- denkmäler im Felbertal (Landschafts- schutzgebiet)
Panoramabahn Kitzbüheler Alpen:
siehe Hollersbach
MÜHLBACH
AM HOCHKÖNIG T +43 6584 20388-40
Mandlwandstraße: 854–1 502 m, von Mühl- bach zum Arthurhaus, mautfrei
N
Nationalpark Hohe Tauern: Mit 1 836 km2 ist der Nationalpark Hohe Tauern der größte Nationalpark der Alpen mit einer einzigar- tigen und ursprünglichen alpinen Natur- und Kulturlandschaft! Nationalpark-Informa- tionsstellen, Nationalpark-Ausstellungen, Naturlehrwege und ein umfangreiches „Na- turprogramm“ bringen dem Besucher die besondere Welt der Hohen Tauern näher und ermöglichen eindrucksvolle Naturerleb- nisse
T +43 6562 408 49, www hohe-tauern at,
www.nationalpark.at
NEUKIRCHEN A.
GROSSVENEDIGER T +43 6565 6256
Kammerlandstall: Kulturzentrum T +43 6565 6145
Untersulzbachfall: am Eingang des Unter- sulzbachtales, Naturdenkmal
Schaubergwerk Hochfeld: Teile dieses historischen Kupferbergwerks wurden als touristische Attraktion erschlossen und zu einem interessanten Schaubergwerk ausge- baut T +43 664 2313 108

110 | salzburgerlandcard.com
WEITERE AUSFLUGSZIELE IM SATLAZDBTUSRAGLEZRLBUANRGD

NIEDERNSILL
Norikermuseum:
In der Ausstellung, die nach neuesten Er- kenntnissen und museumspädagogischen Richtlinien gestaltet wurde, wird den Besu- cherInnen die Natur- und Kulturgeschichte des Noriker nähergebracht
T +43 664 235 51 30, www.samerstall.at O
T +43 6454 76 60, www.mandlberggut.com Roßbrandstraße: 856–1 770 m, schöner
Ausblick, mautfrei
RAMINGSTEIN T +43 6475 802 17 Wallfahrtskirche Maria Hollenstein in Kendl-
bruck
Burg Finstergrün: romantische Burg mit der Ruine aus dem 15 Jh , T +43 699 1887 7077 (Mai–Okt ) www.burg-finstergruen.at
Silberbergwerk im Altenberg: Führungen nach Anmeldung (ab 5 Pers )
T +43 6474 2296 od +43 676 7022 369
ÖKO-Dorf Krameterhof: Führungen u Vor- träge nach Vereinbarung T +43 6475 239, www.krameterhof.at
RAURIS T +43 6544 200 22
Bogensport Hochalm: Eintritt und „Par- cours-Reife“ am Scheiben-Schießstand
T +43 6544 6334, www.hochalm-rauris.at
RUSSBACH
AM PASS GSCHÜTT T +43 6242 577
Fossilien- und Mineralienschau bei Wolf- gang Schwaighofer T +43 664 1904 849

OBERNDORF BEI SALZBURG
T +43 6272 4422
Stille-Nacht-Gedächtnis-Kapelle: Am ur- sprünglichen Standort der Pfarrkirche (in der 1818 „Stille Nacht“ erstmals aufgeführt wurde) errichtet Führungen
T +43 6272 4422
Salzburger Lokalbahn: Lokführer-Zertifikat und Oldtimerfahrten von Salzburg bis Lam- prechtshausen
slb-nostalgie@salzburg-ag at, www.slb.at
P
PFARRWERFEN T +43 6468 5390
Freilicht-Erlebnismuseum „7 Mühlen“:
Museumsführung, T +43 6468 5390,
www.7muehlen.at
PIESENDORF T +43 6549 7239
„Perfellers Chinesenstadt“: Dokumentation der von Sebastian Perfeller im Fürther Gra- ben aufgebauten und später abgebrannten „Chinesenstadt“
PUCH BEI HALLEIN T +43 6245 841 66 Schmiedemuseum Wimmer:
T +43 6245 801 24
Wurzl WELT Puch: Die Besonderheit an der Wurzl Welt ist, dass die einzelnen Wurzeln nur minimal bearbeitet sind Eintritt frei
T +43 664 5164 430
R
RADSTADT T +43 6452 7472
Mandlberggut: Als einzige Manufaktur Öster- reichs verbinden wir zwei Brennereien, die Dachstein-Destillerie Whisky- & Schnaps- brennerei) sowie die Latschen- und Zirbenkie- ferbrennerei Altes und neues Wissen, For- schergeist, vermitteln wir bei den Führungen Schau uns beim Veredeln heimischer Pflan- zen und Früchte über die Schultern Von der Ernte bis zu fertigen Salben, Essenzen, Edel- bränden und österreichischen Whiskys
S
SAALBACH- HINTERGLEMM
T +43 6541 6800-68

Bergbahnen Saalbach-Hinterglemm: Ge- nießen Sie das beeindruckende Panorama Vier Seilbahnen bringen Sie bequem und schnell mitten in eine einzigartige Bergland- schaft T +43 6541 6271-0, info@lift at, www.saalbach.com
Baumzipfelweg: im Talschluss von Saal- bach-Hinterglemm befindet sich der höchst- gelegene Wipfelwanderweg Europas
T +43 6217 290 29, www.baumzipfelweg.at
Bergkristall-Museum: T +43 6541 6621
SAALFELDEN T +43 6582 706 60
Felseneinsiedelei: bewohnte Klause und Palfenkapelle, 1664 1 Std ab Ort
Sommerrodelbahn Biberg: 1600 Meter Rodelerlebnis mit 63 aufregenden Kurven, 3 Jumps sowie 3 Tunnels Nur bei trockenem Wetter! T +43 6582 721 73, www.hochkoenig.at
SALZBURG-AIGEN
FlyTandem: Unter dem Motto „Nur fliegen ist schöner“ entdeckst du bei einem einzigartigen

salzburgerlandcard.com | 111
WEITERE AUSFLUGSZIELE IM SALZBURGERLAND
Tandem-Gleitschirmflug die schönsten Plätze Salzburgs aus der Vogelperspektive
T +43 650 8263 361, info@flytandem at, www.flytandem.at
ST. GEORGEN
BEI SALZBURG T 06272/75 45
Heimatmuseum „Sigl-Haus“: Sonderaus- stellungen Führungen für Gruppen nach Anmeldung T +43 6272 2929
ST. GILGEN T +43 6227 2348
Wolfgangsee-Schifffahrt: Siehe St Wolfgang
Heimatkundliches Museum: u a Klöppel- spitzen- und Insektensammlung
Mozart-Haus St. Gilgen: Geburtshaus der Mutter Mozarts
Europakloster Gut Aich: Klosterführung mit Geist Besichtigung der Klosterkirche, Be- such der Schaukräutergärten mit Erläute- rung der einzelnen Heilkräuter, Führung durch die Schaukellerei mit Klosterlikörver- kostung T +43 6227 2318
Museum „Zinkenbacher Malerkolonie“: Aus- stellung von österr Malerei der Zwischen- kriegskunst T +43 676 7723 405
Burggrabenklamm in Oberburgau: Natur- denkmal, ganzjährig geöffnet, Eintritt frei
ST. KOLOMAN T +43 6241 222 15
Heimatmuseum: T +43 6241 222 15
Mundart-Archiv: T +43 6241 222 15
Brandterermühle: 18 Jh Im Sommer Vor- führungen auf Anfrage T +43 6241 222
Trattbergstraße: Vordertrattbergalm, Win- tersperre, mautpflichtig
ST. MARTIN BEI LOFER T +43 6588 8321-0
Wallfahrtskirche Maria Kirchental:
1693–1701, Hochaltar mit gotischem Gna- denbild, Votivtafelsammlung, Besichtigung nach Anmeldung T +43 6588 8528
Mautstraße Maria Kirchental: mautpflichtig, Wintersperre
ST. MICHAEL IM LUNGAU T +43 6477 8913 St. Ägidius: ehem Wallfahrtskirche, 1278
erwähnt, romanisch, 45 min ab Ort
ST. WOLFGANG T +43 6138 8003 Wallfahrtskirche: berühmter spätgotischer
Flügelaltar von Michael Pacher (1481)
Turmmuseum: Führungen T +43 6138 2321 und 2574
112 | salzburgerlandcard.com
Wolfgangsee-Schifffahrt nach St. Gilgen und Strobl: T +43 6138 2232, www.wolfgangseeschifffahrt.at
Schafberg-Zahnradbahn auf den Schafberg (1 783 m): schöner Rundblick auf Salzkam- mergutseen und -berge T +43 6138 2232, www.schafbergbahn.at
SCHEFFAU T +43 6244 844 220
Alte Mühle und Marmorkugelmühle in Ober- scheffau: Täglich kostenlose Besichtigung, keine Führungen T +43 6244 8442 20
SCHLEEDORF T +43 6216 4100
Tiefensteinklamm: mit kleinem, romanti- schem Wasserfall, geschützter Landschafts- teil
SEEHAM T +43 6217 5493
Teufelsgraben: Natur-Erlebnis-Weg mit 17 Erlebnis-Stationen, geführte Sagenwande- rung durch die wildromantische Teufelsgra- benschlucht
T +43 6217 5493, www.teufelsgraben.at Röhrmoosmühle: Getreidemühle mit Schau-
betrieb Röhrmoosmühle 1, T +43 6217 7318
Seebühne Seeham: reichhaltiges, abwechs- lungsreiches Programm T +43 6217 5493, www.seebuehneseeham.at
Naturerlebnisschule & Hochseilpark Teu- felsgraben: Geöffnet Mai bis Oktober, indivi- duelle Terminvereinbarung für Gruppen möglich T +43 6217 290 29, info@hochseilpark at, www.hochseilpark.at
SEEKIRCHEN T +43 6212 4035
Schloss Seeburg: Ringmaueranlage mit 4 runden Ecktürmen, Rokokokapelle, Schloss- wirt im Schloss Seeburg und Kneippanlage
STRASSWALCHEN T +43 6215 6420
Wallfahrtskirche Irrsdorf: 1408, gotisch, be- rühmte geschnitzte Türflügel
T +43 6215 8226
Erlebnispark Straßwalchen: Familien-, Mär- chen- und Erlebnispark T +43 6215 8181, www.erlebnispark.at.
STROBL AM WOLFGANGSEE
T +43 6137 7855
Aberseer Heimathaus „Lipphaus“:
T +43 6137 7855
Wildgehege Kleefeld: T +43 6137 7383
Bleckwandstraße: Abersee–Niedergaden, mautpflichtig, Busse nur nach Voranmel- dung T +43 6137 7255

WEITERE AUSFLUGSZIELE IM SATLAZDBTUSRAGLEZRLBUANRGD
Postalmstraße: Strobl – Postalm, zweit- größtes Hochplateau Europas, Landschafts- schutzgebiet Mautpflichtig! Busverbindung in der Hochsaison
Wolfgangsee-Schifffahrt: Siehe St Wolfgang Sommerrodelbahn: T +43 6137 7085,
www.rodelbahnen.at
STUHLFELDEN T +43 664 9126 812 Bogendorf Stuhlfelden: T +43 664 9126 812,
Volkskunde- und Volkskunstmuseum im Schloss Moosham T +43 6476 305
UTTENDORF-WEISSSEE T +43 6563 8279
Kraftwerksgruppe Stubachtal: „Aus Was- serkraft wird Zugkraft“ Das erfahren Sie bei einer Führung über die saubere Stromer- zeugung der Bahn und außerdem genießen Sie das herrliche Alpenpanorama
www oebb at, info@uttendorf com,
www.uttendorf.com
W
WAGRAIN T +43 6413 8448
Pfarrkirche: mit Gräbern von Joseph Mohr (Dichter „Stille Nacht“) und von K H Wag- gerl (Dichter) Vor dem Pfarrhof Jo- seph-Mohr-Gedenkstätte
Mountainbikepark: große und umfangreiche Anzahl an Strecken, Kurven, Wellen und Trails sowohl für Anfänger als auch den „harten Kern“
T +43 6413 8238, info@bikewagrain com,
www.bikewagrain.com
WALD-KÖNIGSLEITEN T +43 6565 8243-0
Kristallbad Wald-Königsleiten: Ganzjähri- ger Badebetrieb mit Innen- und Außenbe- ckenbereich Großer Wellnessbereich mit mehreren Saunen T +43 6565 214 80, www.kristallbadwald.at
Nowak – Mineralienmuseum: Die Speziali- tät dieses Museum ist die Präsentation gan- zer Mineraliengesellschaften (Paragnesen) sowie die Kurzbeschreibung einzelner Funde mit Fotodokumentation Terminvereinbarung unter: T +43 6565 8372
Wassermühle (1865) beim Reindlgut: Be- sichtigung mit Mahlvorführung, Eintritt frei
WERFEN T +43 6468 5388
Eisriesenwelt: die größte Eishöhle der Welt, Naturdenkmal Anfahrt: 6 km lange Berg- straße von Werfen, ab Parkplatz ca 20 min Fußweg bis zur Seilbahnstation Ab Werfen kann auch bis zum Parkplatz der Linienbus genommen werden T +43 6468 5248 oder +43 664 4022 481, www.eisriesenwelt.at
Alpen & Kunst – Museum Werfen: Der Aus- stellungsrundgang mit künstlerischen Raum- installationen und historischen Exponaten zeigt die faszinierende Umsetzung der The- men Naturschutz, Jagd und Kunst
T +43 6468 201 10, www.museumwerfen.at
WERFENWENG T +43 6466 420
Wallfahrtskirche: 1509, spätgotisch, Schnitz- werk Maria mit Kind (um 1500)

www.bogendorf.at
T
TAMSWEG T +43 6474 2145 Wallfahrtskirche St. Leonhard: gotisch,
Führungen T +43 6474 6870
Lungauer Heimatmuseum: Exponate des bäuerlichen und bürgerlichen Wohnens
T +43 6474 6504
Prebersee Gebirgssee: Landschaftsschutz- gebiet, Ende August traditionelles Wasser- scheibenschießen
Murtalbahn: Schmalspurbahn von Tamsweg über Ramingstein und Murau nach Unz- markt (Steiermark) Dampfsonderzüge und Amateur-Lokfahrten nach Anmeldung
T +43 3532 2231 u 2233
TAXENBACH T +43 6543 5252
Rafting-Center: Raftingfahrt auf der Salzach mit Jause T +43 664 4025 149, info@raftingcenter com, www.raftingcenter.com

THALGAU
Ruine Wartenfels: am Fuße des Schobers,
20 min ab Parkplatz Forsthaus Wartenfels
Hundsmarktmühle mit Kugelmühle:
T +43 6235 7350
U
UNKEN
Heimatmuseum „Kalchofengut“ (16 Jh )
www.kalchofengut-unken.at
Innersbachklamm in Reit
Unken, Heutal: Ausflugsgebiet, u a Natur-
denkmal Staubfall u Hochalm
UNTERNBERG T +43 6474 6214 18
Schloss Moosham: 1256 erwähnt, ehem Landgericht für den Lungau, Schlosskapelle
T +43 6235 7350

T +43 6588 8321

salzburgerlandcard.com | 113